Vormittäglicher Stadtrundgang

Wenn wir nicht gerade eine länger Tour vor uns hatten, gingen wir zuerst runter in die Stadt. Ein kleiner Bummel durch die Gassen, durch die meistens ein kühlender Wind weht. Das kleine Naxos Kaffee lädt zum Verweilen ein. An einem Tag kamen wir an einem offenen Fenster vorbei, das den Blick in eine Küche ermöglichte.

Leckere Gerüche strömten nach draußen. Man entdeckte uns: "Έλα έλα" tönte es von drinnen, "kommt rein". Wir bekamen ein kleines Päckchen überreicht, ein leckeres Hühnerbeinchen mit Kartoffeln, wie sich später herausstelle. Mit etwas Tomatensalat ein leckeres Mittagessen. Das Küchenpersonal ließ sich auch gerne fotografieren. Ja, das ist Griechenland! Der Vormittagsbummel endete dann meistens im Aktaion-Kaffee am Hafen.