Von Ost nach West

5 1/2 Stunden Fahrt liegen vor uns vom östichen Palaikastro, wo wir uns von dem markanten Tafelberg und unserer Taverne Vaios verabschiedeten. Mittags kamen wir in Heraklion an, wo wir uns schon bei unserem Autovermieter angemeldet hatten.

Ja, auch diesmal ging es nicht ohne Panne.

Schon kurz nachdem wir unser Auto in Empfang genommen haben, meldete sich zeitweise ein leises Krächzen beim Bremsen, das sich in den letzten Tagen ziemlich verstärkte. Ein Austausch stand an und wurde auch schnell abgewickelt.

Abends sind wir dann in Stavros, auf der Halbinsel Akrotiri bei Chania, angekommen.

Hier begrüßte uns der (Fast)Vollmond. Einige Ziele warten hier auf uns, mal sehen was wir sehen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0