Ganz im Westen

Wir wollten natürlich auch mal ganz in den Westen. Dafür haben wir uns einen Tag ausgesucht, an dem das Wetter nicht für den Strand geeignet war, dafür waren aber auch die Aussichten etwas getrübt. Über Falassarna ging es an der Küste entlang nach Süden bis zum Moni Chrissoskalitissa.

Der Name „Chrysoskalitissa“ bedeutet „Goldenes Treppchen“, da nach einer Legende die Klostertreppe eine Stufe aus purem Gold hat, die allerdings nur derjenige sehen kann, der ohne Sünde ist. Ob wir sie gesehen haben, überlassen wir der Fantasie des Lesers. Nach Besichtigung des Klosters ging die Fahrt weiter bis zum Strand von Elafonisi. Von hier aus nahmen wir die Straße durch die Berge zurück.