Winery Stilianou

Das Wetter war ideal für einen Museumsbesuch. Wir wollten das Archeologische Museum in Heraklion besuchen. Das wollten bei diesem Wetter viele andere auch. Kein Parkplatz zu finden!
Also fuhren wir weiter nach Knossos. Die Parkplätze auch hier überfüllt. Dann sahen wir ein Schild Winery Stilianou 10km, Weinprobe und Führung. Also sind wir dorthin. Es hat sich gelohnt!

Ein kleines Weingut, geführt von Ioannis Stilianou in der 4. Generation. Die dort produzierten Weine beschränken sich auf 4 Sorten, weiß, rose, rot und einen Dessertwein. Der Weiße war schon ausverkauft, aber der Rest war von hervorragender Qualität. Der Rote wird erst nach 10-jähriger Fasslagerung in Flaschen gefüllt, also Jahrgang 2010.  Sehr interessant war dann auch die Führung durch den Weinberg.
So erfuhren wir dass die meisten Rebstöcke auf Kreta vor 40 Jahren durch die Reblaus zerstört wurden. Danach wurden neue Rebstöcke gepflanzt. Auf die Wurzeln amerikanischer Reben wurden die einheimischen Reben aufgepfropft und so resistent gegen die Reblaus.

Auch ein hervorragendes Olivenöl wird hier produziert. So erfuhren wir, dass bei der Ernte das Verhältnis der (noch) grünen und (schon) dunklen Oliven maßgeblich ist für die Qualität. Auf Kreta werden die kleinen Koroneiki-Oliven für die Ölherstellung verwendet. Ioannis zeigte uns voller Stolz einen Baum, der schon über 400 Jahre alt ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0